Hessischer Bildungsserver / Gewaltprävention und Demokratielernen

Klassenrat (schulinternes Abrufangebot)

Ansprechperson Regina Heil, Tel. 069-38989231; Regina.Heil@kultus.hessen.de


0.   Einführung in den Klassenrat

  • Für Kolleginnen und Kollegen, in deren Schulen die Arbeit mit dem Klassenrat bereits verbindlich umgesetzt wird und die nun selbst den Klassenrat in ihrer Klsase einführen möchten.

      

1.   Fortbildungsangebot zur Einführung des Klassenrats:

  • Umfang: drei Nachmittage à drei Stunden
  • schulintern  -  ab acht Teilnehmer/innen
  • nach schulischer Einstiegsberatung
  • Materialien zum Klassenrat (Mitmach-Set und Film - s.u.)

       ► weiter gehende Informationen

 

2.   Struktur und Zielsetzungen des Klassenrats:

Der Klassenrat ist keine neue Erfindung, ernst genommen und institutionalisiert heißt er auch heute noch: den Umgang von Schüler/innen untereinander, die professionellen Beziehungen zwischen Schüler/innen und Lehrer/innen, die Klassenkultur und das Lernklima zu verändern.

Im Klassenrat werden aktuelle Probleme und Themen des Klassenlebens behandelt. Die Lehrperson ist (nachdem Ablauf und Rollen eingeführt sind) gleichberechtigte Teilnehmer/in. Schüler/innen übernehmen Organisation und Leitung der Klassenratsstunde.

       ► Weiterlesen zu:   SCHWERPUNKTE DER KLASSENRATSSTUNDEN  -  ROLLEN IM KLASSENRAT  -  ZIELSETZUNGEN

  

3.   Materialien zum Klassenrat:

●  Mitmach-Set Klassenrat:
Das Mitmach-Set unterstützt die Arbeit des Klassenrats mit attraktiven Materialien.
Es enthält: Klassenraum-Plakat, Ämterkarten, Kopiervorlagen etc.

       ► Informationen zum Bezug des Mitmach-Sets 

●  Film zum Thema Klassenrat:
Bestellung direkt bei Frau Altenburg-van Dieken von GuD möglich, Schutzgebühr 5 Euro inkl. Versand

       ► Informationen zum Film

 

4. Evaluation

a) Ergebnisse der Evaluation des Klassenratsangebots von GuD:

Das Fortbildungsangebot ´Klassenrat´ und seine Umsetzung im Schulalltag wurden umfassend und mit sehr positiven Ergebnissen durch das "Institut für Qualitätsentwicklung" (IQ) bzw. Landesschulamt, Wiesbaden evaluiert. Die Evaluation ist bundesweit die erste externe Evaluation zur Nachhaltigkeit des Klassenrats.
Die Ergebnisse dieser Evaluation finden Sie im Folgenden:

       ► Qualität des Fortbildungsangebots - unter Bezug auf den Hessischen Referenzrahmen

       ► Umsetzung des Klassenrats im Schulalltag

b) Fragebögen für die schulinterne Evaluation

       ► Fragebögen für die schulinterne Evaluation

„Die Fragebögen orientieren sich inhaltlich am Fortbildungskonzept „Klassenrat" des HKM-Projekts „Gewaltprävention und Demokratielernen" und liefern Informationen darüber, wie das Geschehen im Klassenrat von den Beteiligten wahrgenommen wird. Sie sind standardisierte, mehrperspektivische Instrumente und ermöglichen den Vergleich der Einschätzungen der Schülerinnen und Schüler mit der Wahrnehmung der Lehrperson.“